22. August: Filmabend zum Thema Migration - "Almanya - Willkommen in Deutschland"

Bei dem Filmabend zum Thema Migration wird der preisgekrönte deutsche Spielfilm "Almanya - Willkommen in Deutschland" (2011) von Yasemin Şamdereli gezeigt, der die Geschichte einer türkischen "Gastarbeiterfamilie" in der Bundesrepublik Deutschland erzählt. In einer ausgewogenen Mischung aus nachdenklichen, lustigen und ernsten Momenten werden die ZuschauerInnen auf eine filmische Zeitreise innerhalb der letzten 60 Jahre mitgenommen. Die generationsübergreifende Frage der Heimat und der Identität stehen in der Tragikömödie im Mittelpunkt.

Die Veranstaltungsreihe "Filmabende zum Thema Migration" wird freundlicherweise durch die Stiftung DB Ehrensache finanziell unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Zurück