Aktuelles

Die Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde (WGfF) bietet im Stadtmuseum individuelle Beratung für alle Ahnen- und Familienforscher. Das Angebot ist kostenlos.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.

Senior-Trainerin Uschi Bröcker, Vertreterin des EFI-Projekts der Kreisverwaltung, gibt Hilfestellung beim Lesen und Schreiben alter Handschriften. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos und auf vier Personen beschränkt.

Weitere Informationen zu dieser VEranstaltung finden Sie hier.

Interessierte Ahnen- und Familienforscher unterstützen sich gegenseitig bei ihren Fragen und Problemen rund um die Ahnenforschung. Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Leitung: Rosemarie Plücken

Beginn: 18 Uhr (Seiteneingang Cranachstraße, 1. OG)

Am 2. Mai haben wir unsere neue Crowdfunding-Aktion „Geocaching-Ausstattung für Kids“ gestartet. Dabei hatten wir uns zum Ziel gesetzt, mit Hilfe der „Düren-Crowd“ der Stadtwerke Düren 2.700 € für die Verbesserung unserer Kinder- und Jugendarbeit einzusammeln. Mit dem Geld möchten wir unsere mittlerweile in die Jahre gekommene Geocaching-Ausstattung erneuern und 15 neue GPS-Geräte anschaffen.

Dank der finanziellen Hilfe vieler UnterstützerInnen haben wir es geschafft, den angesetzten Betrag rechtzeitig einzusammeln. Dafür an alle Spender ein ganz herzliches Dankeschön!!

Wir danken der Martin und Käte Diening Stiftung für die Unterstützung bei der Anschaffung einer neuen Beschallungsanlage im Stadtmuseum Düren. Mit dieser hochwertigen technischen Ausstattung wird die Fortführung des umfangreichen Veranstaltungsprogramms im Stadtmuseum gewährleistet.