Aktuelles

Mit verschiedenen traditionellen Techniken werden am 12. Juli im Stadtmuseum individuelle Marmeladengläser inklusive kreativer Glas-Etiketten gestaltet. Anschließend wird sommerliches Obst nach alten Rezepten zu Marmelade verarbeitet und die Gläser damit direkt zum Einsatz gebracht. Jede*r kann ihr/sein kunstvolles Glas mit selbstgemachter Marmelade mit nach Hause nehmen. Das Ferienprogramm findet im Rahmen des Kulturrucksacks NRW statt.

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl wird um Anmeldung unter 02421 - 121 59 25 oder unter info@stadtmuseumdueren.de gebeten.

Kursleitung: Elke Esser-Zimmer

Teilnahme: kostenlos

Zeit: 10.00 - 12.00 Uhr

Alter: 10-14 Jahre


Am 5. Juli 2022 veranstaltet das Stadtmuseum für Kinder zwischen 10 und 14 Jahren wieder einmal den beliebten Workshop zum Thema Batiken. Die Aktion findet von 9:30 bis 12 Uhr im Rahmen des Kulturrucksacks NRW im Stadtmuseum Düren, Arnoldsweilerstraße 38, 52351 Düren statt.
 
Mit der Batik-Technik lassen sich Kleidungsstücke, Taschen und Kissenbezüge kreativ gestalten. Dafür werden die weißen Stoffstücke geknotet, gedreht, abgebunden und in bunte Farben getaucht. Nach dem Trocknen entstehen individuelle Stoffstücke im Stil der wilden Sechziger Jahre. Die pensionierte Lehrerin für Textilgestaltung Irmgard Höner gibt Tipps und Tricks fürs Gelingen.
 
Die Teilnahme am Workshop „Batik-Werkstatt“ ist kostenlos. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl wird um Anmeldung gebeten: telefonisch unter 02421-1215925 oder per E-Mail: info@stadtmuseumdueren.de.
 

Kursleitung: Irmgard Höner, Elke Esser-Zimmer

Teilnahme: kostenlos

Zeit: 9.30 - 12.00 Uhr

Alter: 10-14 Jahre

Beim nächsten Filmabend zum Thema Migration wird der preisgekrönte Dokumentarfilm "Oleg, eine Kindheit im Krieg" (2017) von Simon Lereng Wilmont gezeigt, der die Geschichte des 10-jährigen Oleg erzählt. Der Junge wächst in einem Dorf in der Ostukraine auf. Dort ist sein Alltag von den, seit Jahren andauernden kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen ukrainischen Streitkräften und prorussischen Separatisten geprägt.

Behutsam wird der Zuschauer mit dieser schonungslosen Realität konfrontiert und erlangt somit einen persönlichen Einblick in das Leben von Oleg und seiner Familie in dieser brutalen Zeit.

Eine inhaltliche Einführung erfolgt durch Peter Gasper.

Erfahren Sie mehr über unsere Ausstellungen "In Düren zu Hause - Migrationsgeschichte(n) und kulturelle Vielfalt", "Das alte Düren im Modell" sowie "Auf den Spuren von Carl Georg Schillings". In einem ca. einstündigen Rundgang stellt die Referentin verschiedene Aspekte zu diesen Themen aus der Stadtgeschichte vor. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zeit: 11-12 Uhr

Referentin: Andrea Effing

Ort: Stadtmuseum Düren, Arnoldsweilerstr. 38, 52351 Düren

Anmeldung bis Freitag, 24. Juni 2022, 13 Uhr: info@stadtmuseumdueren.de oder 02421 - 121 59 25

Am 2. Mai haben wir unsere neue Crowdfunding-Aktion „Geocaching-Ausstattung für Kids“ gestartet. Dabei hatten wir uns zum Ziel gesetzt, mit Hilfe der „Düren-Crowd“ der Stadtwerke Düren 2.700 € für die Verbesserung unserer Kinder- und Jugendarbeit einzusammeln. Mit dem Geld möchten wir unsere mittlerweile in die Jahre gekommene Geocaching-Ausstattung erneuern und 15 neue GPS-Geräte anschaffen.

Dank der finanziellen Hilfe vieler UnterstützerInnen haben wir es geschafft, den angesetzten Betrag rechtzeitig einzusammeln. Dafür an alle Spender ein ganz herzliches Dankeschön!!

Wir danken der Martin und Käte Diening Stiftung für die Unterstützung bei der Anschaffung einer neuen Beschallungsanlage im Stadtmuseum Düren. Mit dieser hochwertigen technischen Ausstattung wird die Fortführung des umfangreichen Veranstaltungsprogramms im Stadtmuseum gewährleistet.