Aktuelles

 

Interessierte Ahnen- und Familienforscher unterstützen sich gegenseitig bei ihren Fragen und Problemen rund um die Ahnenforschung. Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen.

Die Veranstaltung ist digital und die Teilnehmerzahl auf 25 Personen beschränkt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zeit: 18 Uhr

Leitung: Rosemarie Plücken

Voranmeldung: rosemarie@pluecken.de

Am 30. Januar 2022 um 11 Uhr lädt das Stadtmuseum alle Interessierten zu einer kostenlosen, öffentlichen Führung durch die Ausstellungen "In Düren zu Hause - Migrationsgeschichte(n) und kulturelle Vielfalt", "Och, wat wor dat fröher schön...Das alte Düren im Modell" sowie "Jäger, Forscher, Naturschützer - Auf den Spuren von Carl Georg Schillings" ein.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich unter 02421-121 59 25 oder info@stadtmuseumdueren.de für die Führung anmelden. Die Teilnahme an der Führung ist wie immer kostenfrei. Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes ist obligatorisch. Es gilt die 2G-Plus-Regel.

Für alle öffentlichen Veranstaltungen des Stadtmuseums Düren gilt ab sofort die 2G-Plus-Regel.

Davon sind folgende öffentliche Veranstaltungen betroffen:

- Öffentliche Führungen durch die Ausstellungen

- Offener Treff

- Workshop "Schreibwerkstatt"

- Filmabende "Eldorado" und "Zu weit weg"

- Kinder- und Jugendprogramme

Im Januar 1921 verstarb in Berlin der Gürzenicher Afrika-Forscher Carl Georg Schillings. Das Stadtmuseum Düren plante anlässlich des 100. Todestags dieses berühmten Sohns der Stadt Düren verschiedene Veranstaltungen sowie eine Ausstellung, die aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden mussten. Nun ist es aber soweit: Seit dem 23.01.2022 ist die neue Ausstellung „Jäger, Forscher, Naturschützer – Auf den Spuren von Carl Georg Schillings“ für die Öffentlichkeit zugänglich.

Das Stadtmuseum beleuchtet die verschiedenen Facetten seines kurzen, aber umso umtriebigeren Lebens. Das Stadtmuseum ist immer sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Es gilt die 2G-Regel.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen der COVID-10-Pandemie ist der "Offene Treff" für den Monat Januar abgesagt.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und ein baldiges Wiedersehen!

Bleiben Sie gesund!

Seit 2009 verbindet die beiden Städte Düren und Karadeniz Ereğli eine offizielle Partnerschaft. Die sehr alte Stadt am Schwarzen Meer, im Nordosten der Türkei gelegen, besitzt mit ihren vielen historischen Sehenswürdigkeiten ein großes kulturelles Erbe. In einem Museum in Karadeniz Ereğli wird ebenso Kinderspielzeug aus verschiedensten Zeitepochen gesammelt und ausgestellt. Das Team des Stadtmuseums hat sich direkt dazu bereiterklärt, seinen Teil dazu beizutragen und eine besondere Auswahl an historischen Spielzeugen des 20. Jahrhunderts aus seiner Sammlung zu verschenken.

Ende November konnten wir die auserwählten Spielsachen an den Dürener Bürgermeister Frank Peter Ullrich, die Integrationsbeauftragte Sabine Kieven sowie die Vertreter*innen des IntegrationsratesTürkan und Rudi Mark sowie Nermin Ermiş – übergeben. Nun treten diese besonderen Gegenstände ihre weite Reise in die Türkei an.

In einer ersten Mitteilung bedankte sich der Bürgermeister von Karadeniz Ereğli Halil Posbιyιk für diese gespendeten Spielsachen und betonte deren Bedeutung als wichtige kulturelle Botschafter.

Wir freuen uns über diesen kulturellen Austausch und hoffen, dass die präsentierten Spielsachen in der Türkei ebenfalls Groß und Klein begeistern werden.