Aktuelles

Marita Breuer zu Gast auf der Couch im Stadtmuseum

Am 25. Januar beehrte uns die gebürtige Dürener Schauspielerin Marita Breuer im Stadtmuseum. Sie nahm neben Peter Gasper auf unserer Couch Platz und stand ihrem Interviewpartner Rede und Antwort. Vor rund 75 Gästen fragte Peter Gasper unseren Gast u. a. nach Kindheits- und Jugenderinnerungen in Düren, nach dem Aufkommen des Berufswunsches Schauspielerin und den ersten Gehversuchen auf der Bühne und beim Film. In zahlreichen Filmausschnitten zeichnete er schließlich wichtige Stationen aus Marita Breuers beruflichem Leben nach.

Wir danken Marita Breuer für diesen interessanten und angenehmen Abend! In unserer Ausstellung "Mach' dir ein paar schöne Stunden - Dürener Kinogeschichte(n)" sind nach wie vor sehenswerte Ausstellungsobjekte aus ihrem Besitz zu sehen.

Weiterlesen …

Sperrung der Arnoldsweilerstraße am 28. Januar

Wir erhalten aktuell die Information, dass die Arnoldsweilerstraße am 28. Januar zwischen Lager- und Schoellerstraße zwischen 10.30 Uhr und 17.00 Uhr voll gesperrt sein wird. Grund hierfür ist der Kinderkarnevalszug, der sich in der Arnoldsweilerstraße formiert. Das Museum ist dessen ungeachtet geöffnet und wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Parkmöglichkeiten finden Sie am Bahnhof oder im Contipark-Parkhaus. Über die Cranachstraße kann das Stadtmuseum mit dem PKW weiterhin angefahren werden.

 

Weiterlesen …

Vogelfutterglocken aus dem Stadtmuseum

Viele Dürenerinnen und Dürener unterstützen die Arbeit im Stadtmuseum regelmäßig. Als kleines Dankeschön haben diese vielen fleißigen Engagierten zum Jahreswechsel u. a. diese Vogelfutterflocken als Geschenk erhalten. In Anlehnung an unser Jahresprojekt "Urban Gardening" haben wir bemalte Tontöpfe mit Rindertalg, Vogelfutter und einer kleinen Astgabel befüllt und zur Aufhängung im Garten oder in einem Park mit einer Kordel versehen. Dieses Exemplar im Bild hängt in einer der wenigen Grünpflanzen, die es rund ums Stadtmuseum gibt. Sie wertet den Lebensraum heimischer Vögel in der grauen Betonwüste der Stadt hoffentlich auf!

Weiterlesen …

Schauspielerin Marita Breuer zu Gast auf unserer Couch

Am 25. Januar nimmt die gebürtige Dürener Schauspielerin Marita Breuer Platz auf unserer Couch im Stadtmuseum. Im Interviewgespräch mit Peter Gasper wird sie u. a. von ihrem beruflichen Werdegang erzählen, ergänzt durch zahlreiche Bilder und Filmausschnitte. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr. Alle weiteren Informationen finden Sie hier.

Weiterlesen …

Neue Geocaching-Tour durch Rölsdorf

Wir verabschieden uns mit dem Skript zu einer neuen Geocaching-Tour in die kleine Weihnachtspause. Diese nimmt uns diesmal mit nach Rölsdorf. Sie führt durch die vielfältige Geschichte dieses Dürener Stadtteils, vorbei u. a. an der Johannisbrücke, an wichtigen Firmengeländen und Bachläufen. Auch an interessanten Hauszeichen und am alten Friedhof macht diese Tour Station.

Die Tour ist ca. 3 km lang und kann in rund 1,5 Stunden abgelaufen werden. Sie beginnt am Lidl-Parkplatz in der Monschauer Straße. Das Skript zur Tour kann kostenfrei auf unserer Homepage heruntergeladen werden. In unserer Rubrik „Geocaching“ finden Sie übrigens die Skripte zu all unseren Geocaching-Touren.

Weiterlesen …

Das neue "Spuren"-Heft ist da

In dieser 47. Ausgabe legen Hartmut Böllert und Dr. Karl Wolff die Geschichte der Handelsschule Düren dar, deren Gründung vor genau 100 Jahren 1923 beschlossen wurde. Zudem berichtet Leo Neustraßen von der Übernahme des Nachlasses des Männer-Gesang-Vereins Düren-Niederau in die Sammlung des Stadtmuseums. An den jungen Schützen Josef Becker erinnert ferner Rolf Terkatz. Dieser junge Dürener war als Soldat im Zweiten Weltkrieg mit nur 20 Jahren bei Kiew gefallen. Sein Nachlassgepäck war ins Stadtmuseum gelangt und wurde dort auf seine Geschichte hin durchleuchtet. Darüber hinaus erinnern Axel Leroy und Leo Neustraßen an das Ehrenmitglied des Trägervereins Joseph Winthagen, der im September im Alter von 90 Jahren verstorben ist. Schließlich erfolgen ein Ausblick auf die Veranstaltungen im Stadtmuseum, die für das 1. Halbjahr 2024 geplant sind, sowie ein kurzer Rückblick auf die Ereignisse im Museum seit August 2023.

Das Heft ist im Stadtmuseum Düren sowie an den bekannten Auslagestellen und erhältlich. Hier finden Sie das PDF zum kostenfreien Download.

Weiterlesen …